Unsere Feuerwehr

Toter Winkel-Training

„Amtshilfe“ leisteten zwei unserer Kameraden am 24. Februar. Mit Hilfe eines Löschfahrzeugs wurde den Schülerinnen und Schülern der vier 6. Klassen der Gemeinschaftsschule Wentorf eindrucksvoll gezeigt, wie gut bzw. schlecht Lkw-Fahrer ihre Umgebung in den Rückspiegeln betrachten können.

Je nach Ausstattung des Fahrzeugs bleibt nämlich ein unterschiedlich großer Bereich, den ein Lkw- (und Pkw-) Fahrer nicht in seinen Spiegeln sehen kann. Radfahrer und Fußgänger, die sich bspw. an einer Kreuzung in diesen Bereichen aufhalten, laufen Gefahr, vom Fahrer übersehen und überfahren zu werden, wenn er z. B. rechts abbiegt.

Um diese Gefahren jungen Verkehrsteilnehmern näher zu bringen, führt der ADAC regelmäßig Verkehrssicherheitsprogramme zu dem Thema durch, die wir gerne unterstützen. Und so positionierten und bedienten an diesem Montag Vormittag unsere Feuerwehrkameraden unser Löschfahrzeug auf dem Feuerwehrhof, um den etwa 80 Kindern die Gefahr des toten Winkels zu demonstrieren.