Übung

Ausbildung im Wald oder wie fälle ich einen Baum

Dank der Revierförsterei Bergedorf war es uns möglich, das Fällen von Bäumen zu üben. Im normalen Einsatzgeschehen kommt es zwar nicht so häufig vor, dass ganze Bäume gefällt werden müssen (meistens liegen sie schon, wenn wir kommen), aber ein paar Mal war nur so die Gefahr zu beseitigen. Daher ist es wichtig, auch dieses Vorgehen regelmäßig zu üben.
Auf einem Samstag Morgen trafen sich daher etwa zehn Kameraden, um in den Wald hinter dem Bergedorfer Friedhof zu fahren. Dort hatte der Förster einige Bäume für uns markiert, die dem Wald entnommen werden sollten. Immer begleitet von einem unserer Ausbilder haben wir so dann zahlreiche Bäume gefällt.
Das war eine sehr gute Auffrischung des Gelernten vom Motorkettensägen-Lehrgang, der teilweise schon Jahre zurück liegt.