Technische HilfeÜbung

Dekontaminations-Übung

Was sind unsere Aufgaben und Möglichkeiten bei Einsätzen mit Gefahrstoffen?

Dieser Frage haben wir uns auf einer unserer letzten Übungen gewidmet. Neben dem Vorgehen nach der GAMS-Regel (Gefahr erkennen, Absperren, Menschenrettung, Spezialkräfte alarmieren) haben wir unter anderem auch verschiedene Möglichkeiten zum Auffangen von Gefahrstoffen und dem Dekontaminieren von Einsatzkräften und größeren Personengruppen geübt. Dafür haben wir verschiedene improvisierte Auffangwannen aus Steckleitern, Schläuchen und Planen gebaut. Je nach Modell bieten diese Wannen verschiedene Volumina und benötigen einen gewissen Zeit- und Materialeinsatz für den Aufbau.

Sollten Sie bei einem Unfall oder Feuer Hinweise auf mögliche Gefahrstoffe haben, so teilen Sie dies bei einem Anruf unter der Notrufnummer 112 explizit mit. Dann können unsere Einsatzkräfte gut und schnell reagieren.

Möchten Sie mehr wissen oder selber helfen, wenn es zu einem Notfall gekommen ist? Dann schauen Sie doch bei unserer nächsten Übung vorbei. Wir treffen uns am Donnerstag, den 14. März, um 19 Uhr an der Feuerwache im Fritz-Specht-Weg.