EinsätzeUnsere Feuerwehr

Singdrossel gerettet

Bereits Ende Juni wurden wir zu einer ungewöhnlichen Tierrettung gerufen. Die Bewohner eines Reihenhauses hörten in regelmäßigen Abständen ein Piepen und konnten dieses nach einiger Zeit in ihrem Schornstein verorten. Eine kleine Singdrossel hatte sich in diesen verirrt und konnte sich nicht selbst aus dieser misslichen Lage befreien.

Unsere Feuerwehrkameraden erkundeten zunächst von der Drehleiter aus die Lage im Schornstein und versuchten mit Hilfe einer Leine auszumachen, in welchem der verschiedenen Schornsteinzüge sich der Vogel befand. Nachdem dies geklärt war, dauerte es auch schon nicht mehr lange, bis die Drossel gerettet war. Die Hausbesitzer erkannten, dass es sich um eine Singdrossel handelte, die sie selbst bis kurz vor dem Malheur per Hand aufgezogen hatten, nachdem sie und ihr Geschwisterchen aus dem Nest gefallen waren. Nach der Rettung flatterte der unverletzte Vogel schnell fort und alle Beteiligten waren dankbar und glücklich, dass das kleine Unglück so ausgegangen ist. Die Feuerwehr sagt zudem DANKE für das spontane Geschenk!